Fahndung - Versuchtes Tötungsdelikt wird neu aufgerollt
Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren, zu messen sowie die Sicherheit unserer Nutzer zu erhöhen. Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen dürfen.   
Ok
   Weitere Informationen
Suchen
x
Suchen
Kategorie auswählen
PLZ oder Ort
Ganzer Ort
  • Suchen
  • Nachrichten
  • Meine Merkliste
  • Anzeige erstellen
  • Meine Anzeigen
  • Alle Kategorien
  • Einstellungen
  • Hilfe
  • Impressum
Einloggen
 
 
Versuchtes Tötungsdelikt wird neu aufgerollt
 
Kategorie
Tatort
Zusätzliche Angaben
Bilder
Beschreibung
Anzeige veröffentlichen
+ Anzeige erstellen

Zurück
Personen  ❯  Gesucht   ❯  Erwachsene   ❯  Tötungsdelikt
Icon Die in Fahndung stehende Person wird als bewaffnet und gewalttätig eingestuft. Sollten Sie ihn sehen oder dessen Aufenthaltsort kennen, verständigen Sie bitte umgehend die Polizei.
Icon Versuchtes Tötungsdelikt wird neu aufgerollt
08.09.2017
Icon Beschreibung
Am Donnerstag, 07.12.1995, kurz vor 16:00 Uhr, betrat der bislang unbekannte Täter das An- und Verkaufsgeschäft in der Gärtnerstraße 21. Er führte den abgebildeten leeren Koffer mit und gab sich als Kunde aus, der ein Weihnachtsgeschenk erwerben wolle. Dabei erwähnte der Mann, dass er eine Frau mit Namen „Jennifer“ habe. Plötzlich und ohne Vorwarnung zog er ein Messer und stach damit mehrmals auf den Ladenbesitzer ein. Anschließend flüchtete der Täter aus dem Geschäft. Der Ladenbesitzer, der ihn noch verfolgen wollte, brach an der Eingangstür schwerstverletzt zusammen. Passanten, die auf den Ladenbesitzer aufmerksam geworden waren, verständigten die Polizei. Der 54-Jährige kam umgehend zur intensivmedizinischen Behandlung in eine Klinik. Nur eine Notoperation rettete dessen Leben.
Anzeigen ID: 10343 Anzeige melden | Anzeige löschen
Gärtnerstraße 21
90408 Nürnberg
Ergreifung: 2.000,00 €  
Hinweis mitteilen
Rechtliches
Impressum
Vertraulichkeitsklausel
24h Notruf
Polizei 110
Feuerwehr 112
Mobile-Version
Fahndungen im TV
Polizeiliche Kriminalprävention
Hinweis mitteilen
Anrufen