Fahndung - Verdacht der Körperverletzung
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Ok
   Weitere Informationen
Suchen
x
Suchen
Kategorie auswählen
PLZ oder Ort
Ganzer Ort
  • Suchen
  • Nachrichten
  • Meine Merkliste
  • Anzeige erstellen
  • Meine Anzeigen
  • Alle Kategorien
  • Einstellungen
  • Kontakt
  • Impressum
Einloggen
 
 
Verdacht der Körperverletzung
 
Kategorie
Tatort
Zusätzliche Angaben
Bilder
Beschreibung
Anzeige veröffentlichen
+ Anzeige erstellen

Zurück
Personen  ❯  Gesucht   ❯  Minderjährige   ❯  Körperverletzung
Die in Fahndung stehenden Personen werden als gewalttätig eingestuft. Sollten Sie diese sehen oder deren Aufenthaltsorte kennen, verständigen Sie bitte umgehend die Polizei.
Verdacht der Körperverletzung
08.06.2018  Ergreifung: 500,00 €   Anzeigen ID: 125119
Beschreibung
Bereits am Samstag, den 18.11.2017, gegen 00:05 Uhr, verließ eine Gruppe von drei Jugendlichen einen Linienbus an der Haltestelle "Brüggemannstraße" auf der Mechtenbergstraße in Rotthausen. Nachdem der 38-jährige Busfahrer die Tür hinter den Jugendlichen geschlossen hatte, beleidigte ihn einer der Jugendlichen hörbar durch die geschlossene Tür. Daraufhin öffnete der Busfahrer die Tür wieder und sprach den Jugendlichen an. Der stürmte daraufhin unvermittelt in den Bus, schlug auf den Busfahrer ein und verletzte ihn leicht. Die beiden anderen Jugendlichen mischten sich ein und halfen dem Busfahrer, indem sie den Angreifer von ihm weg und schließlich aus dem Bus zogen. Gemeinsam flüchtete das Trio in Richtung der Straße Am Dahlbusch. Die Videoüberwachungsanlage des Busses filmte den unbekannten Angreifer.
Anzeigen ID: 125119 Anzeige melden | Anzeige löschen
Kommentare
Kommentare können nur von eingeloggten Nutzern eingesehen und kommentiert werden!
Mechtenbergstraße
45884 Gelsenkirchen
Polizeipräsidium Gelsenkirchen Behörde
Aktiv seit: 01.01.2010
Hinweis mitteilen
Rechtliches
Impressum
Vertraulichkeitsklausel
24h Notruf
Polizei 110
Feuerwehr 112
Mobile-Version
Fahndungen im TV
Polizeiliche Kriminalprävention
Hinweis mitteilen
Anrufen