Fahndung - Verhaltensmaßnahmen nach einem Überfall
Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen.   
Ok
   Weitere Informationen
Suchen
x
Suchen
Kategorie auswählen
PLZ oder Ort
Ganzer Ort
  • Suchen
  • Nachrichten
  • Meine Merkliste
  • Anzeige erstellen
  • Meine Anzeigen
  • Alle Kategorien
  • Einstellungen
  • Hilfe
  • Kontakt
Einloggen
 
 
FAHNDUNG
 
Kategorie
Tatort
Zusätzliche Angaben
Bilder
Beschreibung
Anzeige veröffentlichen
Im Rahmen der EU Datenschutzgrundverordnung möchten wir Sie darüber informieren, wie wir persönliche Daten auf Fahndung verarbeiten. Zusätzlich erhalten Sie Informationen über die Ihnen zustehenden datenschutzrechtlichen Ansprüche und Rechte. Mehr Infos...
+ Anzeige erstellen

Verhaltensmaßnahmen nach einem Überfall

Wenn Sie z.B. auf offener Straße tätlich angegriffen und durch Dritte körperlich geschädigt werden (z.B. durch Fausthiebe oder Fußtritte), sollten Sie diese Maßnah-
men beachten.

Verhaltens-Tipps

  • Rufen Sie die Polizei und lassen den Vorfall durch diese protokollieren. Erstatten Sie Anzeige gegen die Täter.
  • Fertigen Sie möglichst Fotos Ihrer Verletzungen an und sichern Ihre zur Tatzeit getragene Kleidung, die möglicherweise als Beweismittel von der Polizei benötigt wird.
  • Stellen Sie einen Strafantrag bei der Polizei.
  • Suchen Sie unverzüglich einen Arzt bzw. ein Krankenhaus auf. Lassen Sie sich ein Attest über die Körperschäden ausstellen.
  • Lassen Sie sich ggf. eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung ausstellen und überreichen diese Ihrem Arbeitgeber. Je eine Kopie behalten Sie für sich und die Polizei.
  • Informieren Sie zusätzlich auch Ihre Unfallversicherung.
  • Bei körperlichen und / oder seelischen Dauerschäden lassen Sie sich ein Gutachten erstellen.
  • Prüfen Sie, ob Sie ggf. durch einen Rechtsanwalt vertreten werden müssen, um zivilrechtliche Ansprüche sicherzustellen oder nehmen Sie Ihre Rechtschutzversicherung (wenn vorhanden) in Anspruch. Falls Ihnen keine Geldmittel zur Verfügung stehen, beantragen Sie beim zuständigen Gericht Prozesskostenhilfe.

Bei einem Überfall auf Ihre Person benötigte Dokumente:

  • Personalausweis / Reisepass
  • Liste behandelnde Ärzte / Hausarzt
  • Liste Krankheitsbilder
  • Liste Medikamente, Krankenkassenkarte, Impfausweis
  • Diabetikerpass (falls vorhanden)
  • Schwerbehindertenausweis (falls vorhanden)
  • Notfallausweis (falls vorhanden)
  • Patientenverfügung
  • Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung
  • Police Unfallversicherung
  • Police Rechtsschutzversicherung
  • Liste Rechtsanwälte

Copyright © 2018 Fahndung Inc. - Alle weltweiten Rechte vorbehalten!

In Zusammenarbeit mit:  | Bundeskriminalamt | Bundespolizei | Polizei | Zoll